Wer steht hinter Rohstoff-Spekulant.de?

Auf den Punkt gebracht

Rohstoff-Spekulant.de ist die führende Informationsquelle über die Funktionsweise von Rohstoffmärkten im deutschsprachigen Raum. Der Schwerpunkt liegt dabei insbesondere auf dem Wechselspiel zwischen Angebot und Nachfrage und dessen Einfluss auf die Preise von fossilen, agrar- und weiteren liquiden Rohstoffen.

Im Onlinekurs von Rohstoff-Spekulant.de erhalten Kunden einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Einflussfaktoren auf börsengehandelte Rohstoffe, um dadurch ein ausgefeiltes Verständnis über diese Märkte zu erlangen.

Wer ist Fabian Wierczoch?

Schon in frühen Kindheitstagen verbrachte ich nahezu meine komplette Freizeit auf landwirtschaftlichen Betrieben in der Nachbarschaft. Ab dem 14. Lebensjahr arbeitete ich schließlich auf verschiedenen Agrarbetrieben in ganz Deutschland und besichtigte darüber hinaus viele weitere.

Durch den steten Austausch und die exklusiven Gespräche mit der jeweiligen Geschäftsführung erhielt ich tiefe Einblicke in die Produktionsweise von süddeutschen Familienbetrieben, norddeutschen Gütern und Großbetrieben in Deutschland, Ungarn und den USA. Die Unternehmensgrößen reichten dabei von  40 ha Gemischtbetrieb bis hin zu 16.500 ha Ackerbau, von dem Bauern mit 35 Milchkühen bis hin zur Agrargenossenschaft mit 6.900 Kühen.

Mit 14 Jahren begann das Interesse für die Finanzmärkte. Mein erster Trade war – wie sollte es anders sein – in einem Agrarrohstoff, ein Weizen-CFD. Kurz darauf, nahm ich am Börsenspiel der Sparkasse teil, welches ich als einer der Gewinner vollenden konnte.
Seit dem wuchs die Begeisterung mit jedem neuen Tag, an dem ich mich mit den Märkten beschäftigte, was über die Jahre in einem umfangreichen Fachwissen über Rohstoffmärkte mündete.

Nach dem Abitur studierte ich Agrarwissenschaften an einer der weltweit renommiertesten Universitäten für diesen Bereich – der Uni Hohenheim. Während meines Bachelorstudiums forschte ich an der Einführung und Ausgestaltung eines Futures auf Rohmilch. Im Zuge dessen fand auch ein Treffen mit der EEX statt, die seit August 2018 den Handel mit Flüssigmilch-Futures anbietet. Die Forschung wurde schließlich mit dem Südwestbank-Preis als herausragendes Projekt prämiert.

Im Juli 2018 absolvierte ich erfolgreich die Ausbildereignungsprüfung.
Im Oktober 2018 begann ich den Master Agribusiness, um das Agrar-Knowhow mit wirtschaftlichen Komponenten optimal zu verknüpfen.

Im September 2019 begann ich ein Praktikum am Grain Trading Desk von Cargill. Nach sechs Wochen Praktikum wurde vereinbart, dass ich meine Masterarbeit ab Januar 2020 zusammen mit Cargill über konkrete Digitalisierungs- und Plattformlösungen schreiben werde und im Anschluss als Merchandising and Trading Trainee meine Karriere in der Rohstoffhandelsbranche starten werde.

Während dieser Zeit nahm ich an der Trading Competition Trading Masters der UBS mit über 20.000 Teilnehmnern teil, aus der ich mit einer Rendite von mehr als 750 Prozent in zwei Spielphase zwischen November bis Februar 2020 als Sieger hervorging. Als Hauptgewinn wurde mir ein nagelneuer Mercedes A180 überreicht und wegen dem gleichzeitigen Gewinn des Studentenrankings ein iPhone 11.
Meine Strategie basierte dabei auf drei Säulen: Der Fundamentalanalyse, der Sentimentanalyse und zur Ermittlung von Ein- und Ausstiegspunkten der technischen Analyse. Letztere basierte jedoch primär auf der Ermittlung des Momentums zur Bestimmung von möglichen Turnaround-Points und weniger dem künstlerischen Malen von Clouds und Rainbows.

Menü schließen